Sonntag, 31. Juli 2016

Schock am Morgen

Heute mal was anderes: mein Handy sagte mir heute, dass meine whats app - version veraltet ist und ich unbedingt ein Update herunterladen sollte. "Klar, kein Problem", dachte ich und wählte das entsprechende Update aus.
"Arbeitsspeicher nicht ausreichend", sagte das Handy. Verflixt, also habe ich ein paar Dinge gelöscht, die ich nicht mehr unbedingt brauchte. Das reichte aber nicht.
Mein Schwiegersohn hatte mich neulich schon überredet, eine weitere Speicherkarte ins Handy einzubauen. Da werden meine Hörbücher und Fotos schon gespeichert und es ist noch jede Menge Platz drauf. Aber wie sollte ich nun weitere Daten dorthin schaufeln, damit ich wieder in den Genuss meiner whats app Komunikation kommen konnte? Ich rief also den lieben Schwiegersohn um Hilfe an. Da er im gleichen Haus wohnt, kam er innerhalb einer Minute und hatte auch eine Lösung parat. "Wir lesen die Handydaten aus, speichern sie auf dem Computer und dann schauen wir mal weiter!"
Klar, hörte sich gut an ... aber: mitten in der Umschaufelei gab mein Laptop den Geist auf, von jetzt auf gleich, blauer Bildschirm, nichts ging mehr!
Mittlerweile kletterte mein Blutdruck in ungeahnte Höhen. Das hatte mir nun gerade noch gefehlt, wo ich doch an so vielen Baustellen arbeite momentan.
Lange Rede, kurzer Sinn: nachdem ich mir in Gedanken schon eine Putzstelle gesucht hatte, damit ich das Geld für einen neuen Laptop zusammenbekomme, hat mein Schwiegersohn am Handy alles wieder hinbekommen und er hat es sogar geschafft, meinen Uraltlaptop zum Leben zu erwecken, so dass ich nun erstmal weiter arbeiten kann. Alle Daten sind gesichert, das ist das Wichtigste und nun bekomme ich beim Uraltlaptop eine neue Festplatte und erweiterten Arbeitsspeicher, so dass ich auf die Putzstelle erstmal verzichten kann und in Ruhe weiterarbeiten kann an meinen Texten.
Heute Abend trinke ich Sekt, eine ganze Flasche (Piccolo)!

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    das war ja eine Aufregung, wie gut, daß Schwiegersohn alles nochmal richtne konnte :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Deine Claudia ♥ .

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen erschrocken, aber dann musste ich doch schmunzeln, die Technik. Es gibt so eine Festplatte außerhalb, da kann man alles abspeichern. Ich bin nämich auch am übelegen.
    Zum Glück hast du die ' Feuerwehr' ja im Haus.
    Hoffentlich hat der Sekt dir geschmeckt, lecker.
    Und hat ganz entspannt deinen ersten Urlaubstag genießen. Wünsche dir eine schöne Zeit. LGLore

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich mir gut vorstellen, dass dir da der Schock in die Glieder gefahren ist. Zum Glück konnte dein Schwiegersohn die Daten retten!

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Puh, das ist ja noch einmal gutgegangen!!! Manchmal ist aber auch der Wurm drin und dann kommt man ganz schön ins Schwitzen. Ich bin in solchen Situationen auch immer froh, wenn mir ein Fachkundiger mit Rat und Tat zur Seite steht.
    Sei herzlich gegrüßt und lass Dir den Sekt gut schmecken :-)
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Bist du noch nüchtern - oder hast du die Flasche schon leer getrunken??? :-) Da sieht man mal wieder, wie sehr wir heute auf all diese technischen Dinge angewiesen sind! Wie gut, dass jetzt alles wieder läuft! LG Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!