Dienstag, 8. März 2016

Spiegelgespräche

"Guten Morgen, wie geht es dir?"
... die hört mir gar nicht zu und quasselt immer dann, wenn ich was sage. Ich versuche sie zu ärgern:
"Du siehst schrecklich aus!"
--- jetzt guckt sie ganz traurig.
"Müsstest auch mal wieder zum Frisör, du!"
--- sie wühlt sich in den Haaren rum und guckt noch trauriger.
"Macht bestimmt die blöde Erkältung, dass du so abgekämpft aussiehst!"
--- ich strecke ihr die Zunge raus, sie tut das zeitgleich.
"Werd ja nicht frech, du!"
--- sie guckt böse, fast drohend.
"Du kannst mich mal!"
--- ich lösche das Licht und verlasse das Badezimmer. Ich habe gerade genug mit mir selbst zu tun! Ts, ts!

Kommentare:

  1. Herrlich! Diese Selbstgespräche sind doch klasse - manchmal auch ein bisschen gruselig. Morgens im Bad zum Beispiel, wenn einem das Spiegelbild so ganz und gar nicht bekannt vorkommt!!! --- Ich hoffe, du hast dir nur eine kleine Erkältung eingefangen und keine Grippe. Dann wird es sicher bald wieder - und die Gespräche werden sofort freundlicher verlaufen! :-) LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina, ich habe geglaubt, ich führe solche Selbstgespräche nur allein, weil ich alleine lebe. Also, du auch??? Die Gespräche sind auch noch gleichen Inhalts? Die Menschen sind doch fast alle gleich ... :-)
    Wünsche dir einen schönen Abend, ohne Spiegelbild. Herzliche Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist ja nur das Spiegelbild welches spricht, und mag sich nicht.
    Nein, Du bist das nicht, Du bist Dein wahres Gesicht und das ist schön!
    Dir eien gemütlichen Abend, Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina,
    ich wünsche dir gute Besserung.
    Mir erging es heute auch so. Ich erschrak vor meinem
    eigenen Spiegelbild. Zumindest habe ich mich sofort
    für donenrstag zum Friseur angemeldet.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Du hast mich schon wieder reingelegt. ;-) Meine Erkenntnis, das es sich um ein Spiegelselbstgespräch handelt kam erst beim letzten Satz. Und jetzt fuhr ich mir gerade durch die Haare und bin so froh, dass ich als Mann noch so viele in meinem Alter habe. Jaja, mein Avatarbildchen lügt nicht. Noch nicht. ^^

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Regina,
    manchmal ertappe ich mich auch bei solchen unfreundlichen Selbstgespräche - allerdings nicht nur vor dem Spiegel. Wieso reden wir eigentlich - wenn wir schon Selbstgespräche führen, nicht wenigstens freundlich mit uns?
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Regina,
    ach ja, solche Gespräche kenn ich auch *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Wochenteiler und GUTE BESSERUNG!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Regina,
    oh, wie wir uns doch alle gleichen. Ich denke, solche Gespräche mit unserem Spiegelbild haben wir alle schon geführt. Und die Zunge hat mir mein Spiegelbild auch schon heraus gestreckt. Ganz schön frech. Manchmal schaut es mich aber auch freundlich an und dann lächele ich glücklich zurück. Es stimmt schon, wenn es heißt, dass das Lächeln, das man aussendet, wieder zu uns zurück kommt ;-) . Vielleicht sollten wir immer nur lächelnd vor dem Spiegel stehen.
    Lächelnde Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!