Montag, 22. Februar 2016

Bohnerwachs

Heute, als ich wach wurde, hatte ich einen seltsamen Geruch in der Nase. Einen, den ich zunächst nicht zuordnen konnte und nun weiß ich auch warum: Ich habe diesen Duft lange nicht in der Nase gehabt, er ist nicht mehr modern.
Tante Guste bohnerte ihre Holzdielen früher, immer freitags. Sie war wie meine dritte Oma, eine Nachbarin, die für uns drei Kinder eben viel mehr war als eine Nachbarin. Ob sie mir heute im Traum begegnet ist, dass ich diesen Duft wahrnahm beim Erwachen?

Heute sehe ich ihr Gesicht ganz deutlich vor mir, ihr Lächeln, ihre weißen Haare, die stets eine frische Dauerwelle hatten. Ich sehe ihre Hände und höre ihre Stimme. Sie ist schon so lange tot, doch sie bleibt unvergessen.
Toll war es, wenn ich auf dem Bohnerbesen sitzen durfte, während sie die Dielen polierte. Sie sagte immer, dass es viel besser, geht, wenn ich draufsitze. Der Fußboden wurde durch das Gewicht noch blanker poliert und es roch im ganzen Haus nach Sauberkeit.

Aprospos sauber: samstags war Badetag. Was das mit Tante Guste zu tun hat? Viel, wir teilten uns das Badezimmer, das zwar in unserer Wohnung lag, aber einmal wöchentlich von Tante Guste, ihrem Mann und ihrer erwachsenen Tochter mitbenutzt wurde. Auch hier kriecht mir wieder ein ganz besonderer Duft in die Nase: Apfelblütenduft-Schaumbad, mmmh!


Kommentare:

  1. Liebe Regina, da hast Du auch bei mir Erinnerungen "aufgescheucht"
    Meine Mutter hat, als ich noch ein Kind war, auch jede Woche die Holzdielen in unserer Wohnküche gebohnert - und die ganze Treppe zur nächsten Etage. Dakar unsere Vermieterin unerbittlich! Und dann musste man immer aufpassen, dass man auf den glatten Brettern nicht ausgerutscht ist ...
    Liebe Grüße, und vielen Dank! Jetzt habe ich plötzlich auch den Geruch von Bohnerwachs in der Nase. Merkwürdig ...
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry - das soll heißen "da war"!
      Blöde Worterkennung ... :-(

      Löschen
  2. Hallo, liebe Regina,
    Bohnerwachs, ich liebe diesen Duft! Er rbingt nicht nur Erinnerungen an die Kindheit, sondern auch an meine erste eigene Wohnung .. Altbau, ganz oben unterm Dach, Holztreppe, einfach nur schön, die hab ich auch jede Woche gebohnert, die hat so schön geglänzt! Ja, jetzt hab ich auch diesen Duft in der Nase...
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag und eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Bohnerwachs..
    jaa.. ich habe samstags die Küche und das Wohnzimmer daheim bohners müssen
    ich hab dann aber lieber mit einem Wolltuch nachpoliert und bin damit über die Dielen geschliddert ;)
    später in unserer ersten Wohnung war die Treppe aus Holz und wurde gebohnert..
    der Bohner rummste dann immer gegen die Seitenwände und die Nachbarin schimpfte ..
    auch hier hab ich die ersten Jahre noch die Treppe gebohnert..
    später kam dann Glänzer auf ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Regina, oh ja, das sind alles alte Bekannte. Der Bohnerwachs und dann hatten wir so eine schwere Bohnermaschine. Samstag war Badetag und dann wurde der Kesselofen angeheizt und nach und nach waren alle mit Baden dran. Ich denke mit Grußes an diese Zeit. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Regina,
    das Bohnern mit Bohnerwachs ist mir auch noch bekannt. Den Geruch habe ich allerdings nur noch sehr, sehr schwach in der Nase, da ich als Kind der Sechziger dies eigentlich nur noch am Rande miterlebte.
    Bei uns war auch samstags Badetag. Mein Mann hat mir berichtet, dass seine Großtante sogar Badefrau in einer öffentlichen Badeanstalt war. Sie musste die Bäder für den Badegast immer vorbereiten. Sie besaß immer viele Seifenreste, denn die Besucher vergaßen häufig ihre Seife wieder einzupacken.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch so einen alten Bohnerstopper, aber es fehlt der Stil - vielleicht sollte ich ihn irgendwann restaurieren - habe ich mal in der Stadt gefunden :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!