Mittwoch, 30. Dezember 2015

Sockenwichtel


Ich habe in diesem Jahr einige selbst gemachte Geschenke verschenkt, u.a. einen Sockenwichtel für meine Mutter, die immer so kalte Füße hat. Dazu gab es ein Glas Beerenmarmelade, natürlich auch selbst gekocht und einen Kasten ihrer Lieblingspralinen.

Ich bin momentan etwas im Strickfieber, habe schon wieder das nächste Paar fast fertig und würde nun am liebsten weiterstricken, aber es ruft der Haushalt. Ganz laut ruft er und auch wenn ich nicht so gut höre, ist das eben nicht zu überhören. Ich mach erstmal ...

Kommentare:

  1. Der Sockenwichtel ist ja allerliebst und ich sag ehrlich ich würde mich über so ein selbstgemachtes Geschenk inklusive der Marmelade sehr freuen.
    Mir gehts momentan so mit dem Geschichten schreiben, ich hab da viele Ideen und würde die gern alle sofort aufschreiben.
    Aber auch mein Haushalt ruft leider dann mitunter so laut, dass man einfach hinhören muss und halt auch was tun muss, ob es einen freut oder nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Socken stricken ist etwas Tolles. Habe es zugunsten der Strickerei und Häkelei für den Weihnachtsmarkt und auch für Grannyprojekte etwas vernachlässigt. Aber im Dezember doch noch ein Paar für meinen Mann fertig bekommen. Ich wünsche Dir Gesundheit und viel Freude im neuen Jahr.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Sockenwichtel, liebe Regina!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Neues Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe nach zig Jahren auch mal wieder ein paar Socken gestrickt - für den lieben Gatten. Die nächste Wolle liegt schon bereit, denn nun möchte unsere 'Große' auch ein Paar und wenn die Kleine es sieht, dann möchte sie ganz sicher auch. Also wird auch bei mir seit neuestem wieder gestrickt! --- Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2016 - vielleicht schafft es dein Auto ja im neuen Jahr mal zu mir - aber nicht zur Winterzeit, wenn Eis und Schnee zu erwarten sind! :-) LG und alles erdenklich Gute! Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ist dieser Sockenwichtel süß! Meine ersten und letzten Socken habe ich in der Schule gestrickt und zwar nicht als Lehrerin, sondern als Schülerin. Das ist jetzt ja schon ein paar Jährchen her ;-) , um nicht zu sagen: Jahrzehnte. Ich müsste also tatsächlich das Sockenstricken wieder lernen. Das wäre vielleicht etwas für das kommende Jahr...
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und alles Liebe und Gute für 2016!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!