Dienstag, 8. Dezember 2015

8.12. Ein Baum für Donald



hunde-0041.gif von 123gif.deEin Baum für Donald

Donald heult zum Herzerbarmen. Warum muss er alleine sein? Sonst darf er doch auch Herrchen, Frauchen und seinen Freund Michael begleiten. Vor Wut schlabbert Donald seinen Wassernapf leer, dann springt er aufs Sofa, obwohl das verboten ist. Donald seufzt. Hätte er bloß nicht den ganzen Napf ausgetrunken. Seine Blase drückt. Er saust zum Fenster und hält nach seiner Familie Ausschau. Nichts. Sie kommen und kommen einfach nicht zurück. „Ich bin ein armer Hund!“ Donald legt den Kopf in den Nacken und heult von neuem los.
Da! Ein Auto! Donald spitzt die Ohren. Sie kommen. Endlich. Donalds Ärger ist wie weggeblasen. Er freut sich wie ein Schneekönig. Wenn ihn nur nicht seine Blase so quälte!
Die Haustür geht auf und eine Tanne wird durch die Tür geschoben. „Schau, Donald!“, ruft Michael. „Wir haben einen Weihnachtsbaum gekauft.“
Ein eigener Baum? Donald wedelt wie wild mit dem Schwanz. Woher wussten sie, dass er nichts Dringenderes braucht als einen Baum? Schnell hebt er das Bein und ‚tauft’ seinen Baum mit all dem Wasser, das er aus Wut getrunken hat. So, denkt er. Dieser Baum gehört nun mir. Der ist markiert.
Dass Herrchen nun schimpft und Frauchen den Wischlappen holt, kann Donald nicht verstehen.
hunde-0041.gif von 123gif.de
© Regina Meier zu Verl

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    das ist eine herrliche Geschichte. Ich musste lachen. Gibt es einen schöneren Start in den Tag als ihn mit einem Lachen zu beginnen? Ich danke Dir und schicke Dir liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Einfach herrlich humorvoll!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, dass die Menschen auch nicht vestehen, was den armen Donald plagt (grinsen) LGlore

    AntwortenLöschen
  4. Hunde haben halt eine
    andere Sicht auf den Baum
    als der Mensch ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!