Dienstag, 15. Dezember 2015

15.12. Engelschor

 engel-0136.gif von 123gif.de
Engelschor

Hinterm großen Himmelstore
fehlt ein Englein heut im Chore,
wo ist es nur, fragt man erschreckt,
wo hat es sich denn nur versteckt?

Sie suchen und suchen und finden es nicht,
selbst Petrus macht ein besorgtes Gesicht.
Das Englein war und blieb verschwunden,
wahrscheinlich schon seit vielen Stunden
.
Auf Erden ist wieder Advent,
die Menschen haben, wie man's kennt,
die Häuser geschmückt mit Sternen und Lichtern,
ein Strahlen liegt auf den Gesichtern.

Am Heiligabend, im Gemeindesaal,
beim Krippenspiel eine große Zahl
von Kindern, Eltern und Verwandten
lauscht bereits den Musikanten.

Maria und Josef sind aufgeregt,
der Text ist bekannt, doch die Stimme belegt.
Die Generalprobe verlief doch gut,
sie lächeln sich an und machen sich Mut.

Dann, endlich hat das Spiel begonnen,
das Lampenfieber ist zerronnen.
Als sie in ihren Stall einziehn,
liegt's Christkind schon in der Krippe drin.

Maria und Josef sind starr vor Staunen
und durch die Gemeinde geht ein Raunen.
Ein Weihnachtswunder ist geschehn,
auch die Himmelsbewohner können es sehn.

Nachsichtig lächelte Petrus und sprach:
Das macht dem Englein nur nicht nach!
Sonst gibt es Ärger, sicherlich,
seid ihr auch nett ,,, der Chef bin ich!

(c) Regina Meier zu Verl

Kommentare:

  1. Ach, ist das ein liebenswertes Gedicht! So ein niedlicher kleiner Engel,der mich zum Schmunzeln gebracht hat. Ich kann das Engelchen richtig vor mir sehen, wie es sanft in der Krippe schläft ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. ach Regina, du überrascht immer wieder mit etwas besonderen.LG Lore

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!