Dienstag, 9. Juni 2015

Reizwortgeschichte: Emily und ihr Apfelbaum


Die nachfolgende Geschichte ist die Vorgeschichte zu einer Reihe von Geschichten. Ich werde sie nach einer Woche wieder löschen, so lange, bis der Geschichtenreigen fertig ist. Trotzdem möchte ich sie euch heute vorstellen, weil es eben die wunderbaren Reizwörter waren, die mich auf diese Idee gebracht haben. (und noch eine weitere Geschichte nur als Reizwortgeschichte ließ die Zeit nicht zu.)
Dieses Posting bekommt dann für eine Weile einen "Platzhalter" mit einer entsprechenden Erklärung!
Weitere Geschichten zu den Wörtern lest bitte bei:

Lore   Martina    Eva     Christine   EVA V 

Sophie

Durcheinander, Löwenzahn, essen, veranstalten, altmodisch

Emily und ihr Apfelbaum
Dies ist nun der angekündigte Platzhalter für die Geschichte von Emily, die einiges zu erzählen hat. Es entsteht ein Geschichtenreigen. Unvollständig möchte ich das hier nicht stehen lassen, weil es sich um eine Auftragsgeschichte handelt, die zunächst nicht im Internet zu finden sein wird. Nach dem Abdruck setze ich dann hier einen Link zur gedruckten Geschichte.

Kommentare:

  1. Auch ich freue mich schon auf diese Geschichte, denn ich nehme an, die wirst Du uns dann erzählen.
    Die Löwenzahnfrisur kann ich mir gut vorstellen und die Erklärung, warum Tante Emily diese Frisur hat, ist einfach genial! Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass ich keinen Löwenzahnsalat esse ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Astrid,
      klar werde ich die nächsten Geschichten auch erzählen. Danke fürs Lesen und den lieben Kommentar.
      Herzliche Grüße
      Regina

      Löschen
  2. Danke, Regina, für die wundervolle Löwenzahngeschichte. Astrid's ersten beiden Sätzen schließe ich mich an:)

    Heißt das, der Link zu dieser Geschichte auf unseren Blogs führt dann ins Leere, wenn Du die Geschichte löscht?

    Alles Liebe
    Eva :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      danke dir! Nein, die Geschichte bekommt einen Platzhalter, damit die Kommentare nicht verloren gehen. Ich nehme sie auch nur aus dem Grund raus, weil ich noch nicht genau weiß, was ich mit dem "Gesamtwerk" machen werde und deshalb möchte ich diesen Prolog nicht zu lange im Internet stehen lassen. Evtl. mache ich ein Buch draus ... wer weiß. Die Verlinkung wird also nicht ins Leere laufen, sondern eine kurze Erklärung dazu wird immer stehen bleiben!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  3. Wie wunderschön!!!!! Da freue ich mich schon auf die Fortsetzung.LGLore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Lore!!!!!
      Liebe Grüße auch hier noch einmal
      Regina

      Löschen
  4. Eine herrliche Geschichte

    Der Apfelbaum weiß bestimmt noch eine ganze Menge kleiner Geheimnisse und Geschichten zu erzählen.....und lässt den Wind sie weitertragen über Berg und Tal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso, liebe Sophie,

      danke dir und liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  5. Mein liebes Frollein Regina, da ist Ihnen aber eine schöne Geschichte aus der Maschine gehüpft - und sie wird fortgesetzt. Das ist noch besser. Bin schon jetzt auf das Gesamtwerk gespannt und ob unsere Reizwörter immer geeignet sind für eine Fortsetzung! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      danke dir. Ich denke, dass ich es nicht von den Reizwörtern abhängig machen muss, denn die Fortsetzungen schwirren schon in meinem Kopf herum. Macht viel Spaß!
      Liebe Grüße
      Frollein Regina

      Löschen
  6. Hallo, Regina,
    mich würde interessieren, wieso ICH immer so einen Strubbelkopf habe, obwohl ich KEINEN Löwenzahnsalat esse ... **grins**
    Deine Geschichte ist wunderschön, und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen! Falls Du daraus wirklich ein Buch machst - und das solltest Du auf jeden Fall tun - dann lass es mich wissen. Ich LIEBE Bücher - und ich möchte es auf jeden Fall haben. Da bin ich altmodisch - E-Books sind nicht meine Welt. Es sei denn, ich könnte aus irgend einem Grund nicht mehr selbst lesen...
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      ein Tag später, die nächste Geschichte ist im Kasten und ja, es wird wohl ein Buch werden, denn es fließt und fließt! Danke für deinen lieben Kommentar und herzliche Grüße
      Regina

      Löschen
  7. Liebe Regina,
    das ist aber eine schöne Idee. Ich bin sehr gespannt, was Tante Emily dem Frollein erzählen wird. Habe gerade hier einen Bericht über Löwenzahnsalat, wie Rucula gegessen und die gelbe Blume dazu gegeben, soll toll schmecken und sehr gesund sein. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Eva,
      ich habe ihn auch schon probiert, den Löwenzahnsalat, echt lecker! Meine Haare sind aber noch ganz glatt.
      Danke für deinen lieben Kommentar und viele Grüße
      Regina

      Löschen
  8. Liebe Regina
    Löwenzahnfriseur ach wie Ideenreich das ist und wunderschön diese Geschichte von dir und ich freu mich auf die nächste schon!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Elke,
      bei euch auf den Deichen blüht der Löwenzahn ja so herrlich üppig, darüber staune ich immer wieder und genau das Deichbild hatte ich vor Augen, als ich an die Löwenzahnwiese dachte!
      Herzliche Grüße
      Regina

      Löschen
  9. Hi, hi, da fällt mir ein, ich hatte auch mal so eine Löwenzahnfrisur. Allerdings habe ich damals keinen Löwenzahnsalat gegessen. Eine schöne Geschichte und tolle Idee.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch,liebe Elke,
      und ich fand mich damals damit todchic. Heute kann ich nur noch drüber lachen, die Bilder sind zum Fürchten.
      Herzliche Grüße und danke dir
      Regina

      Löschen
  10. Liebe Regina,
    danke für diese wunderchöne Erzählung. Ich kann mir alles
    ganz genau vorstellen. Die alte Bank unter dem Apfelbaum.
    Was mag er für Geheimnisse bewahren?
    Löwenzahn habe ich allerdings noch nicht gegessen, dafür
    aber fast täglich einen Apfel.
    Einen stressfreien Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Regina,
    eine wudnerschöne Geschichte, und auch ich bin gespannt, wie es weitergehen wird!
    Löwenzahn schmeckt lecker als Salat, und aus den Blüten kann man leckerne Honig machen, fällt mir gerade so dazu ein ....
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    Ich hoffe, es geht Dir gut, hab so lange nichts von Dir gehört .......

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!