Mittwoch, 10. Dezember 2014

Kleine Auszeit am Nachmittag

auto-0430.gif von 123gif.de

Momentan habe ich das Gefühl, dass ich gar nicht so schnell gucken kann, wie die Zeit vorbeirast. Kaum hingeschaut, da ist der Tag schon wieder rum und ich habe gar nichts geschafft von dem, was ich mir vorgenommen hatte.

Es bleibt viel auf der Strecke und von der Besinnlichkeit, die diese Tage vor Weihnachten prägen sollte, ist bei mir gerade nichts zu spüren. Alle hetzen und eilen - schnell hier noch was erledigen, dort noch etwas einkaufen, Geschenke stapeln und verpacken ... schrecklich.
Bei uns gibt es schon lange keine Geschenke mehr, es sei denn etwas Gebasteltes oder Handgearbeitetes. Mit dem Einkauf habe ich also keinen Stress - oder lasse ich mich einfach nur anstecken von der Hektik? Ich weiß es nicht.

Heute erlaube ich mir mal zwei Stündchen, die ich nur für mich allein habe. Kein Druck, kein "Ichmussabernoch", es läuft mir ja nichts weg. Wenn mich also jemand sucht: Ich liege auf dem Sofa, mit einem Buch und einer Tasse Tee und ich lasse es mir einfach gutgehen.


Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine gute Idee, einfach zwei Stunden herum zu lümmeln!!! Ansonsten ist es wohl von allem etwas: Man nimmt zuviel vor für den Tag und lässt sich zusätzlich auch noch von der allgemeinen Hektik anstecken. Du machst es genau richtig. Was nützt das ganze Hetzen, wenn man dabei auf der Strecke bleibt! Ich empfinde es aber genau so. Dieser Dezember rast dahin. Eigentlich sollte er bei mir auch besinnlicher verlaufen, doch manchmal werden wir vom Leben einfach überholt.
    Bis dann! Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina
    Auszeit nehmen es geht und so wünsche ich dir ein wenig mehr davon sich zu nehmen die Hektik anderen über lassen wenigstens 1 Stunde jeden Tag sollte schon drin sein. Bin ich froh das nicht zu haben und niemand ansteckt...
    Schönes Ausruhen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Regina,
    oh, da hast Du so Recht und ich hoffe, die kleine Auszeit auf dem Sofa hat Dir richtig gut getan! Auch ich habe mir heute nachmittag einfach mal Zeit genommen, mich ans Fenster gesetzt mit einem Kaffee und , ich weiß nicht, wie lang, den Vögelein zugeschaut, wie sie an den Futterstellen miteinander gefuttert haben ;O) Es klappt nicht immer mit der auszeit nehmen, ihc muß gestehen, daß cih auch über Tag schlecht einfach "nichtstun" kann ..... wenn ich nicht viel tu, hab ich aber meist mein Strickzeug in der Hand *lach*
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jaaa... eine gute und richtige Entscheidung ...Sofa ist klasse..da gehe ich auch gleich hin ..
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  5. Eine gute Idee, lass dich von dem Trubel nicht anstecken
    , sondern höre einfach auf deinen Körper <3 .
    Liebe Grüße von mir♥

    AntwortenLöschen
  6. Das musst du dir einfach öfter gönnen.
    Ich hab's heute auch gemacht nach unserem kleinen Gespräch am frühen Abend. Rechner aus, Füße hoch, Sofa, Reader ... und schon kurz darauf eingeschlafen bis kurz vor 21 Uhr.
    Das hat richtig richtig gut getan.
    An Pflichten und Geschichten denken wir erst morgen wieder. Und Weihnachten? Es darf kommen, leise, in Form von schöner Musik, schönen Worten und viel Ruhe. Mehr wünsche ich mir nicht.
    Lieber Abendgruß
    deine E.

    AntwortenLöschen
  7. Das kommt mir sehr bekannt vor liebe Regina. Hast du genau richtig gemacht, sollte man viel öffters tun.

    Liebe Adventgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Eine kleine Auszeit tut gut und gibt Kraft für was neues. Das sollte man zwischendurch öfter machen. Ich versuche es auch, dabei hilft mir immer mein Ostfriesentee aus der Heimat, den zu zubereiten braucht Zeit.
    Eine niedliche kleine Geschichte oben drüber, könnte direkt in Ostfriesland passiert sein.
    Bin in den falschen Thread gerutscht...
    Lieben Gruß zum 3.Advent, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Sofaecke, Buch und Tee - eine gute, ja mehr als gute Idee liebe regina - gina, ich freu mich für dich, dass du sich nicht hast von all der vorweihnachtlichen Hektik hast anstecken lassen....
    so ists recht, sagt der Specht und spukte den anderen in die Suppe.
    Träum schön auf deiner Couch, ich mach das gleich auch....
    alles Liebe zum 3.Advent - morgen isser nämlich da,,,herzlichst Angel...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!