Freitag, 5. Dezember 2014

Die Weihnachtskatze



Die Weihnachtskatze

Ich habe ganz heimlich durchs Fenster geschaut,
im Zimmer erschien mir gar alles vertraut.
Die Menschen, die Bilder, der Kerzenlichtschein,
wie gern wollte ich eine von ihnen sein.

Sie sangen und lachten, sie herzten und küssten,
und plötzlich sah’n alle, als ob sie es wüssten
zum Fenster hin. Hatten sie mich entdeckt?
Schnell hab ich mich hinter der Hecke versteckt.

Wie ein Dieb in der Nacht, so fühlte ich mich,
als ich leise zum nächsten Fensterchen schlich.
Die Pfoten, sie schmerzten, mein Bäuchlein war leer,
wo bekam ich denn nur was Essbares her?

Vor Erschöpfung schlief ich dann im Hauseingang ein
und träumte von Hühnchen und Braten und Wein,
als mir plötzlich eine Hand zärtlich über’s Fell strich.
Komm rein, kleine Katze, hier ist Platz für dich.

Man schuf mir ein Plätzchen ganz nah beim Kamin
und stellte ein Schälchen mit Futter mir hin.
Glücklich war ich und ich schnurrte ganz leise
eine Katzendankeschön-Weihnachtsweise.

© Regina Meier zu Verl






.

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Regina,
    wie schön ....ich mußte beiom Lesen eben lächeln, denn unsere "wilde" Katze liegt auch gerade auf ihrem Kissen an der Heizung und schnurrt zufrieden vor sich hin ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Tag und ein wunderschönes Nikolaus und 2.Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Claudia!
      Ich wünsche dir einen schönen zweiten advent!
      Liebe Grüße
      deine Regina

      Löschen
  2. Liebe Regina, du hast wieder ein wunderbares Gedicht geschmiedet. Wünsche dir ein schönes Wochenende mit einem leuchtenden 2. Advent.
    Liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Margot,
      auch für dich einen leuchtenden Tag heute!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  3. Oh, sie darf jetzt am Kamin liegen und zu Fressen hat sie auch.
    Sooo ein schönes Gedicht! Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, liebe Martina,
      ja, es geht ihr gut!
      Dir und deinen Lieben einen schönen 2. Advent!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  4. Hallo liebe Regina! Ich finde Dein Gedicht so wundervoll und freue mich , Dich damit hier entdeckt zu haben. Einen gesegneten zweiten Advent wünscht Dir Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Celine,
      das wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  5. wie schön und rührend dein Gedicht! Auch Katzen haben ihren Platz in dieser Zeit so nah!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Elke!
      Einen schönen Adventssonntag wünsche ich dir!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  6. Liebe Regina, was für ein schönes Gedicht! Ich bin begeistert! Und ein kleines bißchen neidisch, denn zum Dichten habe ich leider gar kein Talent!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Nikolaustag und einen besinnlichen 2, Advent!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Christine,
      ich habe schon immer gedichtet, schon als Schülerin. Es macht mir einfach Freude!
      Dir auch einen schönen Adventssonntag und liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  7. Regina, Deine Dichtkunst ist wundervoll. Wie weihnachtlich, berührend dieses Gedicht doch ist...Herzlich, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Frau Schritt,
      ich freue mich sehr über den Zuspruch, das motiviert mich sehr!
      Herzliche Grüße
      Regina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!