Mittwoch, 23. April 2014

Zum Welttag des Buches eine kleine Episode

Als meine Kinder noch kleiner waren und ich trotzdem berufstätig war, wenn sie in Kindergarten und Schule waren, hatten wir eine Haushaltshilfe. Margarete kam zweimal die Woche zu uns - das war einfach herrlich, denn so hatte ich genügend Zeit, um nachmittags für die Kinder dazusein.

Margarete war eine sehr nette junge Frau, die selbst auch schon ein Kind hatte, auf das der Mann aufpasste, während sie putzen ging.
Ich war immer sehr zufrieden mit ihr und nach ein paar Wochen hatten wir uns schon gut angefreundet und tranken immer einen Kaffee miteinander, bevor ich ihr meinen Haushalt überließ. Es gab keinen Grund zur Klage, ich hatte uneingeschränktes Vertrauen zu ihr und meine Kinder fanden es wunderbar, wenn sie ihre Zimmer geputzt hatte und sogar aufräumte (was ich eigentlich nicht wollte, denn das Aufräumen sollten die Kinder selbst übernehmen.)

Eines Tages jedoch stand ich kurz vor einem Herzinfarkt, als ich nach Hause kam und meine Wohnung betrat.
Ich bin ja eine bekennende Büchernärrin, habe unzählige Bücher, die mein ganzer Stolz sind. Margarete fand diese Bücher auch hübsch, doch sie sollten mal abgestaubt werden und bei der Gelegenheit konnte man sie doch schön ordnen, nach Größe und Farbe. Sie hat sich so viel Arbeit damit gemacht und es sah auch wirklich schön aus - aber:

ich habe Wochen gebraucht, bis jedes Buch wieder an seinem Platz stand, denn ich sortieren weder nach Größe oder Farbe. Ich sortiere nach Autor, Fachbüchern, Romanen, Krimis, Notenlehrbüchern etc.

Das fiel mir heute morgen wieder ein, als ich über den Welttag des Buches nachdachte. Seitdem kommt an meine Bücher niemand mehr ran (Margarete sowieso nicht, da sie schon lange nicht mehr bei mir putzt. Geschimpft habe ich nicht, aber ich habe ihr erklärt, was sie da angerichtet hat, damit ihr das nicht noch einmal passiert. Könnte ja sein, dass sie mal wieder in einem Bücherliebhaberhaushalt landet.)

Unter allen, die diesen Beitrag kommentieren, verlose ich drei Bücher des neuen Frühlingsbuches. Die Glücksfee wird Lukas sein.
(Sollte jemand das Buch schon besitzen, darf er eines der beiden anderen auswählen!) Viel Erfolg!
endet am Freitag 10.00 Uhr 

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich daran, dass du mir diese (herrliche) Geschichte einmal am Telefon erzählt hast. Du wirst es niemals vergessen und ich bin ganz sicher, Margarete auch nicht. Das wird ihr nicht noch einmal passiert sein. So, nun drücke ich mir doch ganz unverschämt die Daumen, obwohl ich das Buch ja schon gelesen haben. A b e r: Man kann es auch wunderbar verschenken. Deshalb bin ich natürlich dabei und hoffe, die Fee - o nein, grober Fehler -, der Fee, (lach) beweist ein glückliches Händchen. LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Martina, das Buch kann man auch verschenken, ich drück die Daumen!

      Löschen
  2. Hallo liebe Regina,
    ich mußte grad herzlich lachen ... zum Glück ist mir das noch nicht passiert, weder daheim noch bei der Arbeit *schmunzel* ... ist aber eine Überlegung wert *grins* ...nein, nur Spaß!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag und dem Helfer-Elf bei der Ziehung ein glückliches Händchen!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Nachhinein lache ich auch drüber, liebe Claudia - Achtung, ich werf dich nun in den Lostopf - platsch!

      Löschen
    2. Danke liebe Regina! Das war das, was ich so gegen halb elf spürte *lach*#
      Ich wünsch Dir noch einen entspannten Nachmittag :O)!
      ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

      Löschen
  3. Huhu :)

    Bin gerade auf deinem Blog gelandet und ich muss sagen er Gefällt mir ziemlich gut :) Ich Folge dir nun :) Vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem Blog vorbeizuschauen? Vielleicht Gefällt er Dir ja und du hast Lust auf gegenseitiges Folgen? :)

    Bei mir laufen zurzeit 2 Gewinnspiele. Und es werden demnächst immer wieder welche sowie fürs Kind sowie für die Mamas stattfinden :) Würde mich freuen von Dir zu hören.

    Alles Liebe kiki von http://www.kikimees.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kikimee,
      willkommen, schön, dass du da bist - nimm Platz im Lostopf neben Martina und Claudia ...

      Löschen
  4. Liebe Regina,
    eine nette Geschicshte. Heute kann man darüber schmunzel, aber ich kann mich genau in dich
    hineinversetzen. Ich glaube, ich hätte auch einen Herzkasper bekommen.
    Einen schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      Claudia, Martina und Kikimee rücken ein Stück - machs dir gemütlich im Lostopf, ich drück die Daumen!

      Löschen
  5. -lach- Kopfkino! Ich stelle mir das gerade vor...
    Ich bin auch eine kleine Leseratte und von daher verstehe ich das sehr gut!
    Ich denke ich würde danach auch erstmal drei starke Kaffee brauchen um aus dem stzaunen raus zu kommen.
    Ein toller Blog, eine tolle Idee für eine Verlosung.
    Lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,
      willkommen im Blog und im Lostopf und danke für deinen Kommentar!
      Viele Grüße
      Regina

      Löschen
  6. Hallo liebe Regina,
    jeder hat seine ganz persönliche Ordnung. Ich währe bestimmt auch ausgeflippt, innerlich und hätte mich genau so wie du verhalten, denn dein. Perle hat ja nur gut gemeint. Eine witzige Geschichte zum Thema "Weltbuchtag".
    Ich bin gespannt, wen der Glücksfeeenkel aus dem Lostopf fischt? Hoffentlich kann ich nächst Nacht schlafen !!!
    Herzliche Grüße und hab einen schönen Tag

    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,
      danke für deinen Kommentar - es ist noch Platz für dich im Lostöpfchen - hiermit gesellst du dich zu den anderen Lieben. Ich wünsche dir, dass du trotzdem schlafen kannst :)
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  7. Ich habe das Handy für den Kommentar benutzt, da schleichen sich schnell Fehler ein.
    Sorry

    Anita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Regina,
    das wäre auch für mich eine Katastrophe gewesen. Meine Bücher haben auch eine für mich ganz spezielle Ordnung! Oh, je! Das kann ich mir vorstellen, was das für eine Arbeit war, die wieder zu sortieren.
    Natürlich hüpfe ich gerne noch ins Lostöpfchen. :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Calendula,
      bist schon drin, im Lostopf :)
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  9. Ja liebe regina,so hat jeder seine Ordnung die oft für andere undurchsichtig ist.Ein erlebnis das für Euch beide bestimmt immer in Erinnerung bleibt.Margarete wird nie wieder irgendwo Bücher sortieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      das wird sie sicher nicht und ich lasse auch niemanden mehr an meine Bücher.
      Falls Du gewinnst, treffen wir uns für die Übergabe, nciht wahr?
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  10. Hallo Regina,

    kann ich gut verstehen, ich pflege auch ein ganz eigenes Ordnungssystem, nicht nur beim Thema Bücher ;)
    früher legte ich wichtige Dinge immer auf einen Haufen (à la Sherlock Holmes) aber wehe jemand räumte an diesem Häuflein herum - ich konnte nichts mehr finden *lach*

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt mir sehr bekannt vor, lieber Björn!

      Langsam wird es enger im Lostöpfchen, aber die Damen machen sicher gern ein bisschen Platz für dich!

      Löschen
  11. Hallo Regina,
    das "Frühlingsbuch" kenne ich noch nicht, und sicher wird es bei mir noch ein Plätzchen auf dem Bücherregal finden, dabei könnte ich auch mal wieder Ordnung ins Bücherregal bringen.
    Viele Grüsse von Cornelia aus Niedersachsen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cornelia,
      heute Nachmittag werde ich die Gewinner benachrichtigen, viel Glück!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
    2. Hallo Cornelia,
      du hast gewonnen, schick mir doch bitte deine Adress per email:
      Regina.meierzuverl (at) googlemail.com Das (at) bitte durch das entsprechende Zeichen ersetzen. Ich weiß leider nicht, wie ich dich erreichen kann!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!