Sonntag, 9. März 2014

Musik fürs Herz

Eigentlich höre ich beim Schreiben nur selten Musik. Ich brauche Ruhe. Ab und zu ist es aber hilfreich, eine zum Thema passende Musik auszuwählen, das kann sehr inspirierend sein. Die Geschichte, an der ich momentan arbeite, bewegt mich dazu, einmal wieder WDR 4 zu hören. Die Art von Musik, die dort gespielt wird, besitze ich nicht als CD, also bin ich da auf das Radio angewiesen. 
Heute ist also WDR 4-Tag für mich und ich sitze hier und lausche, denn vieles von dem, was ich da höre gefällt mir sehr und es hat mich sogar in meiner Geschichte schon ein Stückchen weitergebracht.

"Lass mich traurig sein, ich will spür'n, dass es mich gibt" (Claudia Jung) Wenn wir unsere Gefühle nicht zulassen, dann werden wir sie nicht verarbeiten, sondern mit uns herumschleppen. Ich mache das, wenn mir danach ist, dann weine ich. Auslöser kann es viele geben, selbst eine Nachricht, die mich nicht direkt betrifft kann mich zum Weinen bringen und danach ist es auch schon wieder ein bisschen besser. Tränen reinigen die Augen, sagte meine Oma immer und das stimmt, sie reinigen die Augen und die Seele.

 "Immer wieder sonntags kommt die Erinnerung, ich hör die Bouzouki spielen ..." (Cindy und Bert) Mein Mann und ich, wir haben auch an einem Sonntag zusammengefunden, es war der 9. März (ja, das ist heute unser Jahrestag) vor 39 Jahren. Niemand spielte Bouzouki, aber in dieser Sonntagnacht hat uns auch das Glück nach Haus gebracht. "...und da sind dieselben Lieder, die wir hörten in der Sonntagnacht ..." 

 Jetzt hör ich aber auf und mache mit meiner Geschichte weiter ...

Kommentare:

  1. Liebe Regina,
    das ist wunderschön geschrieben. Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag.
    Ich gestehe es ja, ich höre immer SWR 4 - man sagt, es sei der Hausfrauen-
    sender. Stört mich aber nicht. Wenn mir nach anderer Musik ist, höre ich
    meine CD´s.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön. Ihr habt Jahrestag. Lass mich raten, vor 39 Jahren schien die Sonne
    nicht so toll wie heute - aber in euren Herzen!
    Einen schönen und sonnigen Tag wünscht euch
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Regina, meinen herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag. Ja, so wie du schreibst, so fühle ich mich manchmal, und lasse dieses
    Gefühl in meinen Augen zu. Danach sind nicht nur die Augen sauber, sonder auch meine Seele kommt zur Ruhe. Danke für deine
    wunderbaren Zeilen.
    Wünsche dir einen schönen Tag. Herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
  4. Glückwünsche zum Jahrestag!
    Musik kann auch bei mir manchmal bestimmte Erinnerungen und Gefühle hervorrufen. Gut so!
    Einen schönen Sonntag
    Calendula

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag!
    Die Musik ist auch mir mit viel Gefühlen verbunden und ich höre auch öfters das mich versetzt in manche schöne Erinnerungen!
    Schönen Wochenstart wünsche ich dir und gutes schreiben!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Regina,
    ja, die Lieder bei WDR4 bringen so die ein oder andere Erinnerung zurück :O) ...ab und zu hör ich den Sender auch, denn ich liebe die Schlager ( nicht alle, aber einige! ) aus meiner Jugend *lach*
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag!
    Ich wünsche Dir einen guten und sonnigen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

  7. Liebe Regina,

    ich lese erst jetzt deinen Eintrag. Wunderbar!!! Ich liebe diesen Hausfrauensender. Früher habe ich darüber abgelästert. Wenn meine Mitarbeiterinnen ihn hörten. Beim „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ wurde manchmal sogar kurz getanzt. Er war überhaupt nicht cool!!!
    Heute mag ich ihn und schwebe oft in Erinnerungen. Dass ich mich so verändern würde, hätte ich nie gedacht.
    Nachträglich alles Gute zum Jahrestag, der auch meiner ist.

    Herzliche Grüße

    Anita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!