Dienstag, 22. Oktober 2013

Oma Neumann (Teil 2)



Die Geschichte von Oma Neumann geht weiter, sie nimmt eine Entwicklung an, die ich euren Wünschen zu verdanken habe. Allerdings wird es nun eine längere Geschichte, die ich hier fortsetzen werden - immer ein Häppchen.
Danke an alle! 


Frau Neumann wunderte sich, aber sie war glücklich. Liebevolle Grüße kamen von Menschen, die sie nicht einmal kannte. Manchmal stand ein Absender mit Adresse drauf, aber das kam nur ganz selten vor.
Sie liebte die Karten, jede für sich, denn sie alle hatten einen besonderen Wert für sie.
Eine jedoch war eine ganz besondere Karte. Ein Kind hatte sie geschrieben, Lotta.

Liebe Frau Neumann,
hier kommt ein lieber Gruß für dich. Meine Eltern meinten, dass ich schreiben sollte, weil sie gerade so wenig Zeit haben. Ich soll aber herzlich grüßen. Meine Oma ist vor kurzem gestorben und ich vermisse sie so sehr. Wenn ich darf, würde dir ich gern alles erzählen. Besuch uns doch mal!
Deine Lotta

Frau Neumann drehte die Karte hin und her, fand aber keinen Absender. Gern wollte sie der kleinen Lotta antworten, doch wie sollte sie das machen. Ihr war auch schon aufgefallen, dass im Adressfeld auf den Karten immer die gleiche Handschrift war, nur die Texte waren von anderen Menschen geschrieben. Wer mochte dahinter stecken? Frau Neumann wusste es nicht und sie konnte es sich auch nicht denken.

Als der Briefträger Müller am nächsten Tag kam, erwartete Frau Neumann ihn schon ungeduldig.
„Herr Briefträger, ich habe eine Karte von einem Kind bekommen! Kennen Sie zufällig eine Lotta im Ort, es ist nämlich ein Poststempel von hier drauf“, fragte sie und sah den Briefträger erwartungsvoll an.
Herr Müller machte ein ernstes Gesicht und dachte nach.
„Ich könnte mal in der Schule nachfragen“, schlug er vor. „Vielleicht finde ich dort eine Lotta.“
Damit war Frau Neumann einverstanden, irgendwie musste man doch herausbekommen, wo die Kleine wohnte.
Herr Müller verabschiedete sich und versprach, morgen vom Ergebnis seiner Nachforschungen zu berichten. Dass er Lotta kannte, das musste er ja nicht sofort verraten.

Kommentare:

  1. Eine schöne Fortsetzung liebe Regina, schön geschrieben, bin gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Angelika,
      der nächste Teil ist gleich fertig, dann geht es heute Abend noch weiter!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  2. Hallo Regina :)

    sehr schön, so bleibt uns Oma Neumann noch etwas länger erhalten ;)
    Bin gespannt wie der gute Briefträger die Sache nun weiter bewerkstelligt.

    Lieben Gruß und einen schönen Nachmittag
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Björn und danke schön,
      es geht schon weiter ...
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  3. Hallo Regina, ich finde es sehr schön, dass diese Geschichte so weiter geht.
    Und der Briefträger der Helfer von Oma Neumann ist. Mal sehen wie sich die
    Beiden drehen und wenden werden. :-)
    Danke und liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Margot,
      ich freue mich, dass du die Geschichte verfolgst, heute geht es schon weiter ... aber am Ende bin ich noch nicht!
      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  4. Liebe Regina,
    das ist eine gute Fortsetzung.
    Die Spannung steigt.
    Eine gute Nacht wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Irmi,
      heute habe ich von Oma Neumann geträumt und es geht auch schon weiter hier
      liebe Grüße
      Regina

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!