Mittwoch, 28. August 2013

Selbstgemacht

Mein erster Pfefferminzschnaps ist fertig und schmeckt wunderbar. Ich bin überrascht, wie toll pfefferminzig er schmeckt. Zwei Fläschchen habe ich verschenkt, eine behalte ich für mich (für alle Fälle, z.B. bei Magenschmerzen :) ). Aber keine Angst, ich trinke nicht zu viel davon, ich vertrage das gar nicht.

Vorn der fertige Likör, dahinter ein neuer Ansatz, weißer Kandis, frische Pfefferminze und Wodka!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Regina,
    oh, ein Likör aus Pfefferminz, das klingt lecker, und wenn er noch bei Magenschmerzen hilft .. ich kannte "flüssige Pffefferminze" bisher nur als Tee oder sogenannten "Pfefferminzessig", das hat meine Oma früher gemacht, und im Sommer mit Leitungswasser aufgefüllt, sehr erfrischend :O)))
    Ansonsten mögen wir Pfefferminze auch zwischen hauchdünner Schokolade ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Nachmittag !
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön, Claudia,
    Pfefferminztee trinke ich auch gern, mit Schokolade muss ich das mal testen, kann ich mir auf jeden Fall gut vorstellen, danke für den Tipp!

    Auch dir noch einen schönen Tag, liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Na, dann komme ich doch gleich mal auf ein Gläschen vorbei. LGLore

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja schon lecker. (Und sieht deutlich feiner als das grüne, klebrige Zeug meiner Jugendtage aus.)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  5. Libe Regina,
    das hört sich gut an. Ich liebe Pfefferminze.
    Möge er dir immer helfen, wenn du ihn benötigst.
    Einen schönen Mittwoch wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Regina :)

    nette Idee, ich muss ganz ehrlich sein - ich trinke überhaupt keinen Alkohol, nicht einmal bei Magenproblemen. Deshalb kommt die Herstellung solcher Tröpfchen für mich auch nicht wirklich in Frage *lach* aber ein paar habe ich dennoch im Schrank für Besucher meiner Sammlung ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Regina! Mit Wodka angesetzt. WOW! Der hat es dann aber in sich.
    Aber wenn's hilft. Was tut man nicht alles für die Gesundheit. :-)
    Liebe Grüße!
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Regina, ich glaube es dir, ungetestet, dass dieser Pfefferminz-Schnaps schmeckt und hilft.
    Dein Foto sieht schon schön, gut und anregend aus. :-) Danke für den Tipp.

    Noch schöne Abendstunden.
    Ganz liebe Grüße, Margot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina, möchte dir nur liebe Grüße dalassen. Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, mit oder ohne Pampelmusen. :-) Hauptsache, es geht dir gut.

      Herzlichst Margot.

      Löschen
  9. Eine schöne Idee liebe Regina, habe ich noch nicht ausprobiert.
    Hab die Minze bisher für Tee getrocknet.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich gut an.

    Wenn der Magen mal rumort,
    ist Schwester Regina schnell vor Ort.
    Ein heilendes Likörchen im Gepäck,
    der Magen bekommt einen Schreck
    und ehe man sich groß versieht,
    der Magenschmerz von dannen zieht...

    Liebe Grüße von mir ♥

    AntwortenLöschen
  11. Pfefferminzschnaps, auf die Idee wär ich nun nicht gekommen. Genial :)
    Meine Oma hat immer Pfefferminzsirup gemacht, aus dem Pfefferminz im Garten. Hat sie in abgekochte Glasflaschen (Mineralwasserflaschen 0,7L) gefüllt. Im Sommer hat sie sich die dann immer aus dem Keller geholt und mit Mineralwasser oder ähnlichem aufgefüllt.

    Ich will nächstes Jahr auch Pfefferminze pflanzen und das machen. Vielleicht greife ich dann die Idee mit dem Pfefferminzschnaps auch auf.
    Ich trinke sonst absolut keinen Alkohol (weil er mir nicht schmeckt, man glaubt gar nicht wie oft man sich für so etwas rechtfertigen muss). Ausnahmen sind ab und an mal ein Sekt in würdigen Momenten. Oder eben wenn man sich bei Familienfeiern mal wieder überfressen hat. Man kennt das ja. Hinterher stöhnt man flachliegend auf dem Sofa rum und schwört sich selber, die nächsten drei Tage nichts mehr zu essen. Da eignet sich der Pfefferminzschnaps sicher sehr gut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!