Samstag, 25. Mai 2013

Das Wochenende

wurde in dieser Woche sehnlichst von mir erwartet, denn, obwohl die Woche ja einen Arbeitstag weniger hatte, bin ich erschöpft und könnte mich einfach nur aufs Sofa kuscheln und gar nichts mehr tun. Aber das mache ich nicht, denn dann habe ich das Gefühl, dass ich gar nichts vom Wochenende habe. Ich bin eben ein unruhiger Geist, muss immer irgendetwas machen.

So habe ich denn heute entdeckt, dass meine Radieschen schon gewachsen sind und darüber habe ich mich doch sehr gefreut und gleich eine weitere Reihe gesät, damit ich nach dem Verputzen der ersten Reihe gleich wieder welche habe, die ich ernten kann.
Vom Markt habe ich Tagetes-Pflänzchen mitgebracht, winzig noch, aber sie werden wohl wachsen. Ich habe ihnen einen schönen Platz im Garten ausgesucht und freue mich schon jetzt auf ein gelbes, blühendes Beet.

Dann sind noch zwei Heidekräuter in den Garten eingezogen, die habe ich ausgebuddelt wo sie nicht mehr gebraucht wurden (natürlich habe ich gefragt vorher) und nun dürfen sie sich bei mir erholen und ausbreiten.
Aprospos ausbreiten: mit der Gartenschere war ich auch unterwegs und habe die Forsythiensträucher beschnitten. Das macht man nach der Blütezeit, habe ich gelesen und dann gehandelt. Aber ich war vorsichtig und habe nicht zu viel weggeschnitten. Ich übe ja noch!

Jetzt steht ein Topf mit Gemüseeintopf auf dem Herd und wenn ich diesen Eintrag hier beendet habe, werde ich meinen Mann und meinen Sohn (der ist zu Besuch) heranpfeifen und dann wird gegessen. Heute Abend schauen wir Fußball, da muss mein Mann nun durch, wir sind zu zweit dafür, er ist dagegen. Tja!

Für wen ich die Daumen drücke? Für den BVB, jawoll!

Allen einen schönen Abend und einen wunderbaren Sonntag!

Kommentare:

  1. Ja, Fussball, ich werde mit der Erlaubnis meines Mannes mit der Nähmaschine dagegen anrattern, weil es in meiner Nähbude zu kalt ist ( Ende Mai !!!).

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gitta,
      ich habe gestrickt und zwischendurch ein wenig computert, nur Fußball schauen, das ist mir zu langweilig!
      Leider hat ja meine Mannschaft auch nicht gewonnen, aber da kann man nichts machen. Neuer Versuch demnächst und dann drücke ich wieder die Daumen!

      Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag dir
      REgina

      Löschen
  2. Liebe Regina, sei umarmt. Endlich mal jemand, der oder die auch für den BVB ist. Als Westfälin schlägt mein Herz natürlich für Dortmund.
    Du hast sehr viel getan im Garten. Aber müde bin ich auch - unsagbar sogar. Aber ich kuschele mich in meinen Sessel und verfolge das Spiel - auf jeden Fall. Den Gemüseeintopf würde ich gern mitessen. Mag ich auch sehr gern.
    Einen spannenden Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,

      spannend war es ja, ein gutes Spiel - leider mit dem falschen Ergebnis! :)

      Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  3. Hui da hat sich ja einiges getan bei dir :)

    Wünsche dir eine gute Nacht und einen schönen Sonntag morgen.
    Liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Babs,

      ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag und sende dir herzliche Grüße
      Regina

      Löschen
  4. Ich hätte für jede Mannschaft, die nicht Bayern München heißt, die Daumen gedrückt. Na ja, war wohl nicht.
    Lese ich das richtig: dein Mann mag Fußball nicht oder den BVB nicht?

    Ansonsten geht es mir wie dir: ich würde gerne relaxen, doch der innere Arbeitsteufel verbreitet Unruhe. Na ja, es kommen auch wieder ruhigere Zeiten, ne?

    Dein Garten ist sehr schön. Ein kleines Paradies ...

    Liebe Sonntagsgrüße zu dir
    Elke

    PS: Habe noch einiges für dich gefunden. Morgen per Mail, ja?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      Fußball mag er generell nicht, deshalb hat er auch geschlafen und nur am Schluss das ERgebnis abgefragt. :)
      Ja, der Garten wird immer schöner, es macht mir Spaß und es ist mal etwas ganz anderes für mich, so lange habe ich mir einen Garten gewünscht, in dem ich werkeln kann wie ich das möchte!

      Herzliche Sonntagsgrüße an dich und danke!!!!
      Regina

      Löschen
  5. Da ich für Fußball nicht viel übrig habe, war mir eigentlich egal wer gewinnt, aber ein klein wenig stolz bin ich doch, muss ich gestehen, dass mein Heimatland die Trophäe bekam, grins.
    Fleißig warst du und ich freue mich für dich, dass du nun im Garten werkeln kannst.
    Wüsnche dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Lore

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Regina,
    das klingt nach einem schönen WE! Ja, wir haben auch Fußball geschaut und dem BvB die Daumen gedrückt!
    Die Radieschen, die scheinen nicht so empfindlich zu sein,die kommen auch bei uns im Beet, aber die anderen Sämereien wollen noch nicht so...es fehlt Sonne und Wärme!
    Ich wünsch Dir eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!