Freitag, 26. April 2013

Geburtstagsständchen (drabble)



„Bitte spielen Sie zu Vaters neunzigstem Geburtstag!“ Die Tochter bucht unsere Band als Überraschung.
Ich sage gern zu.
An dem besagten Abend findet unsere Musik guten Anklang, nur das Geburtstagskind ist zurückhaltend. Als ich ihm gratuliere, versteht er mich nicht und schaut mich hilflos an.
„Vater, du musst dein Hörgerät einschalten!“, rät die Tochter. „Wissen Sie, mein Vater hört fast nichts mehr.“
Der Vater fällt ihr ins Wort: „So, jetzt höre ich Sie, es ist alles eine Sache der Einstellung.“
Er lacht wie ein kleines Kind. „Und wenn später die Musik wieder so laut ist, schalte ich einfach wieder ab.“

Kommentare:

  1. :-D
    Das hat meine Großtante auch immer gemacht! Herrlich!
    Liebe Grüße
    Calendula

    AntwortenLöschen
  2. so ist es wirklich und so ist das Leben. Vielleicht sind die Ohren klüger als die anderen Sinne, wer weiß.
    Liebe Grüße von Bruni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!