Freitag, 3. August 2012

Du und ich (Gedicht)


Mit einem Kind spazieren gehen,
die Welt mit seinen Augen sehen
und staunen voll Entdeckerglück
Erinnerung dreht Zeit zurück.

Erblickst den Wolkenelefant
und Kieselstein am Bachesrand,
geformt wie eine Häuschenschnecke,
verwaistes Nest in Buchenhecke.

Sonnenstrahl kitzelt die Nase,
Tautropfen glitzern noch im Grase
hältst die kleine Hand ganz fest,
teilst mit ihr den Kuchenrest.

Wenn Herzen Purzelbäume schlagen
vor Glück an hellen Kindertagen
wenn’s Schnütchen dir ein Küsschen gibt,
dann fühlst du dich wie frisch verliebt

und Schmetterlinge tanzen Reigen
bevor sie auf zum Himmel steigen
wie Blüten, die zu Elfen werden
was gibt es Schöneres auf Erden.

Wenn ich dir etwas schenken kann,
dann ist es Zeit, nimmst du sie an,
dann machst du mir die größte Freude,
wir sind ein gutes Team, wir beide.

© Regina Meier zu Verl

Kommentare:

  1. Schööööööööön!!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein besonders schöner Text.
    "Blüten, die zu Elfen werden..." Wie schön das klingt! Und es klingt nach mehr ...
    Lieber Gruß
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Sally,
      ich komm gleich mal in deinen Wald!

      Lieber Gruß
      Regina

      Löschen
  3. Oh schön!
    Was für eine Fundgrube, welch Schatzkästchen, deine Seite!
    Ich danke dir, dass du mich hergeführt hast, meine neue Leserin, du ;-)
    Herzliebe Grüße + Auf Wiederlesen
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön,
      ich freue mich, dass du mich auch besuchst. Bei dir habe ich vorhin so schöne Dinge entdeckt, komme aber später noch einmal in aller Ruhe zu dir!

      Ebenso herzliebe Grüße an dich
      Regina

      Löschen
  4. wunderschön!! wohl dem, der sich ein wenig die kindheit bewahrt hat! möglichst bis ans lebensende!
    liebe grüße Erwin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Erwin,

      wollte mich schon lange bei dir melden ... mach ich bald!

      Liebe Grüße
      Regina

      Löschen
  5. Gedichte für den Enkel, und das ist so schön geworden."Du und ich"
    Als mein Enkel geboren wurde und später der zweite, inspirierte mich das auch zum Dichten.
    ich glaube ich stelle es auch mal ein in meine Webseiten.
    Lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. ich lese zuuu gerne in deinen alten Posts und entdecke solche kleinen Schätze...
    wunderschön...
    so leicht und stimmig dass es einem selber leichter ums herze wird...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Nicht immer schaffe ich es, alle Kommentare zu beantworten, ich bitte um Verständnis!